Episode 244 ** 3.5.2021 **

München ist nicht rot, München ist bunt!

Am 8.5.2021 bestreitet die Borussia zum 53. Mal ein Bundesligaauswärtsspiel bei den Bayern in München und versucht, den 5. Auswärtssieg einzufahren. Beäugt wird dieses „Topspiel der Woche“ von Menschen aus aller Herren Länder und auch viele Gladbacher lassen sich von den weiter bestehenden Geisterspielen nicht davon abhalten, dieses Match am Monitor zu verfolgen. Geografisch am nächsten sind dabei die örtlichen VfL-Jünger vom Münchner Fanclub „Isarfohlen“.

Doch nicht nur sie sorgen dafür, dass die Frage, ob die bayerische Landeshaupstadt denn nun rot oder blau sei, mit einem eindeutigen „bunt“ zu beantworten ist. Schwarz-weiß-grün, grün-weiß, schwarz-gelb, schwarz-weiß-rot, königsblau, rot-weiß oder auch schwarz-rot – in München tummeln sich Fans und Fanclubs von fast allen Erstligisten. „Augusta“, „Mainz-Süd“, „Alte Dame“, „Grün-Weißes München“, „96 Enklave Oberbayern“, „Münchner Borussen“, „Isar-Schalker“, „Münchner Böcke“ oder „Alpenpillen“ – all diese Fanclubs firmieren im blau-weißen „Feindesland“ und müssen sich mit dieser Tatsache auseinandersetzen.

In dieser Episode geben der Vorsitzende Tom Meinel und Robert Tomanek vom Münchner Bayer Leverkusen-Fanclub „Alpenpillen“ Auskunft über alles, was man über Fanliebe in der Diaspora erfahren möchte und was man über ihren Verein wissen sollte, der in den letzten Jahren zu einem hartnäckigen, direkten Konkurrenten der BORUSSIA um ambitionierte sportliche Ziele geworden ist. Und in vielem werden sich die ortsansässigen Vertreter der verschiedenen Fanszenen mehr ähneln, als ihnen bewusst ist ...

Die Musik stammt erneut von der Plattform jamendo.com und dreht sich ums Thema:

+ .audiosport - "Take Your Pills" (cc-by-sa-nc)
+ PERIPLO - "Alcohol, Pills and TV" (cc-by-sa-nc)

Viel Spaß beim Hören!

Zurück