Episode 176 ** 5.1.2018 **

"Immer dasselbe in Hoffenheim!"?

So denken einige im ausverkauften Stadion an der A6 am 28.10.2017, als in der 25. Minute das 1:0 für die Heimmannschaft fällt. Doch zum Glück kommt es ganz anders - zummindest sportlich, denn in einem mitreißenden Spiel können die als Einheit auftretende Mannschaft und ihre Fans einen grandiosen Sieg erringen und gebührend zusammen feiern.

Das ist für alle wichtig, denn nach wie vor steht die TSG "1899" Hoffenheim für viele Gladbacher als Gegenmodell für das, was sie unter Fußball verstehen, für den sog. "modernen Fußball", den seelen- und traditionslosen Kommerz, der dem Begriff des "Traditionsvereins" entgegenstehe. In einem vergnüglichen Rückblick über die Kommerzialisierung des Fußballs in der Werbung sowie einem Interview mit dem Fußball- und Gladbach-Fan Wolfram Siefert wird diese Ebene des Spiels beleuchtet.

Die Musik dieser Episode stammt von verschiedenen Bands: da ist zunächst die Formation "Ultraska" aus Indonesien, die "Against Modern Football" ist; auch die deutschen "Lokalpatrioten" sind "Gegen den modernen Fußball"; und "For Sale" stammt von Serge Ozeryan, paradoxerweise kosten - und lizenzfrei von der Plattform jamendo.com.

Zurück