Episode 245 ** 8.5.2021 **

"Wir haben uns einem Dämon namens Transfermarkt unterworfen!"

Zu dieser Einsicht gelangt der bald scheidende Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG, Karl-Heinz Rummenigge, kurz vor dem Spiel FC Bayern München - BORUSSIA am 8.5.2021. Und bestätigt diese wohl anders gemeinte Aussage nur zwei Tage später, als sein Club zustimmt, für Julian Nagelsmann eine für einen Trainer noch nie dagewesenen Ablöse von 25 Mio Euro zu zahlen.

Die Unterwerfung unter die Dämonen führt auch dazu, dass der einst interessante sportliche Wettbewerb namens Bundesliga just an diesem Samstag zum neunten Male hintereinander zugunsten der roten Bayern entschieden ist. Am drittletzten Spieltag fahren sie den 31. Meistertitel ein und Kinder des Jahrgangs 2013 oder jünger kennen in ihrem Leben keinen anderen Titelträger. Was lernen die über den sportlichen Konkurrenzkampf in der Deutschen noch immer liebsten Sportart?

Außerdem steht im Vorfeld des Spiels der Vorsitzende des Gladbacher Fanclubs in München, der "Isarfohlen", für ein Gespräch zur Verfügung. Joachim Bielasik weiß Interessantes zu berichten rund um seinen Haufen - der noch dazu drei Wochen später, am 28.5.2021, sein 20jähriges Bestehn feiern wird!!! -, aber auch rund um den Fußball in München, in Deutschland und in Europa.

Daran, dass der 8. Mai auch der Tag der Kapitulation ist, erinnert die Mannschaft von Marco Rose alle Gladbacher Anhänger auf peinliche Art und Weise. Eine 0:6-Klatsche setzt es im drittletzten Spiel unter der Leitung dieses Trainers, der einstmals so einiges aufbauen wollte am Niederrhein, der nach nur zwei Jahren aber eine magere Bilanz vorzuweisen hat: Sieht man einmal vom erstmaligen Erreichen der Champions League-K.O.-Runde ab, wird er keine dauerhaften Spuren in der Vereinschronik hinterlassen ...

Die Musik spielt auch heute von der Plattform jamendo.com kommend:

+ Breezeless - "Demons" [cc-by-nc-nd]
+ Vladimir Ney - "Kazakh Winged Foal Run" [cc-by-nc-nd]
+ Pascal Ponceau - "Les Demons" [cc-by-nc-nd]

Viel Spaß!

Zurück